Logo
Egkatastaseis_banner

Informationen

Die mediterrane Ernährung gehört mittlerweile zu den in der Welt weitest verbreiteten Diäten und basiert auf dem Konsum von Olivenöl als hauptsächlicher Fettquelle. Forschungen, die während der letzten 50 Jahre im Mittelmeerraum, einschliesslich der Insel Kreta und Süditaliens durchgeführt wurden, zeigten, dass das Modell der mediterranen Ernährung verantwortlich ist für die lange Lebensdauer der Einwohner sowie für die Abwesenheit von Krankheiten der Herzkranzgefässe und des Verdauungssystems.

Die Mittelmeerdiät ist reich an Pflanzenfasern und basiert auf dem Verzehr von pflanzlichen Lebensmitteln, die für den Organismus sehr gesund sind. Gemüse, Teigwaren, Reis, Hülsenfrüchte und Obst sind die Hauptelemente dieser Ernährung, wogegen Produkte tierischen Ursprungs nur in kleinen Mengen konsumiert werden.

Olivenöl wird im Rohzustand für Salate benutzt und erst am Ende des Kochvorgangs hinzugefügt. Zum Schluss sei erwähnt, dass zum Modell dieser Ernährung auch der Konsum von ein wenig Rotwein zum Essen gehört..

Gesund & Schmackhaft

  • Olivenöl ist sehr gesund und kann in jedem Essen verwendet werden, es wird als besonders leicht verdauliches Öl empfohlen.
  • Es macht nicht dicker als andere Öle, weil es genau den gleichen Gehalt an Kalorien hat (9 cal/gr).
  • Wenn es am Ende des Kochvorgangs hinzugefügt wird, behält es sämtliche Eigenschaften unverändert, wenn es roh verwendet wird, kann sich der Geschmack ganz entfalten.
  • Salaten und Gemüse gibt es eine besondere Geschmacksnote und wird auch bei der Zubereitung von Sauce Vinegrette verwendet.
    Es ist ideal für Gebratenes, weil es hohen Temperaturen standhält ohne seine Substanz zu verändern.
  • Zum Schluss sei erwähnt, dass man es auch als Konservierungsgrundlage benutzt (z.B. für Käse, Gemüse, Fisch).

Biologische & andere Eigenschaften

Das Olivenöl:

  • Gibt dem Organismus eine gleichbleibende Anzahl von Kalorien, d.h. 9 cal/gr.
  • Ist neben dem Sesamöl das einzige pflanzliche Öl, dass sofort nach Erhalt konsumiert werden kann, ohne dass es irgendeiner Verarbeitung bedarf.
  • Sofort nach dem Pressen der Früchte behält das Olivenöl seine Eigenschaften, geschmacklich und geruchlich.
  • Es ist reich an einfach ungesättigten Fettsäuren: 60-80% Oleinsäure.
  • Es enthält sehr wenig gesättigte Fettsäuren ~14%.
  • Es hat ~10% Linolsäure.
  • Es enthält ca. 10% des täglichen Bedarfs an Vitamin E pro Suppenlöffel.
  • Es enthält in grosser Menge Antioxidanten und andere Nährwerte (z.B. Polyphenole, Flavonoide, Karotene etc.)
  • Es enthält sehr viel Squalen, das den Stoffwechsel regelt.
  • Es enthält kein Wasser, keine Proteine, kein Gluten, keine Kohlenhydrate, Salz oder andere zusätzlichen Konservierungsstoffe.
    Es wird zu 98% vom Organismus absorbiert, wobei die Aufnahme seiner fettzersetzenden Vitamine eine grosse Rolle spielt.
  • Es ist erwiesen, dass nur das Fett in der Muttermilch zu einem grösseren Prozentsatz als das Olivenöl vom Körper absorbiert wird.
  • Es kann ideal vom Organismus verdaut werden, da die Zusammensetzung seiner Fettsäuren und das Chlorophyll die Funktion des Verdauungssystems sowie das Pankreas-Enzym anregt, es hilft bei der Gallensekretion und dem Stoffwechsel des endogenen Cholesterin.

Zertifikat DIO ISO 22000:2005

ISO_DIO

Unser Unternehmen hat das Zertifikat von der Organisation für die sichere Handhabung von Lebensmittel erhalten und erfüllt die Vorschriften für Verpackung, Standardisierung, Lagerung und Handel des Olivenöl.

Μehr

ISO_DIO ISO_DIO